Fitness

Ausgewogene Ernährung

Körperfett verbrennen – Woche 3

Ich kann es nicht oft genug sagen, aber wenn Klienten mich fragen wie Sie denn zum Beispiel ihr Bauchfett loswerden, gebe ich immer die gleiche Antwort: Ernährung.

Ich kann das auch aus eigener Erfahrung bestätigen. Eine ausgewogene Ernährung heißt für mich, ausreichend Gemüse, Eiweiß, Kohlenhydrate- jedoch nicht zu viel und natürlich genug Flüßigkeit.

Du sollst nicht hungern, sondern dich energiereich ernähren. Der Körper kann so am besten arbeiten und wir geben ihm nicht unmengen an nutzlosen Nahrungsmitteln. Ich lebe gerne nach der 80/20 Regel. Ich esse 80 Prozent gesund und ausgewogen was ich auch total genieße und mir Freude bereitet und die anderen 20 Prozent gönne ich mir mal was etwas ausgefallenes. Für mich heißt das mal ein Stück Pizza essen, Oma’s leckerer Entenbraten oder ein Glas Wein. Wir sind hier um das Leben in vollen Zügen zu genießen, also tue auch das was dich glücklich macht. Wichtig ist Nahrungsmittel auch als Nahrungsmittel zu sehen. Sie geben uns die Energie die wir brauchen um zu funktionieren, genauso wie Benzin ein Auto zum laufen bringt. Gesund essen heißt auch nicht an einem Salatblatt rumzukauen. Es macht ziemlich viel Spaß neue Rezepte zu probieren, die super lecker und außerdem auch gut für den Körper sind.

Jen’s Tipp: Plane voraus was du die Woche essen willst und bereite so viel wie möglich vor. So kommst du nicht in die bedrängnis nicht zu wissen was du essen kannst und bist immer vorbereitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.